Vereinsmeisterschaft der Ortsschildsprinter 2011

Am Sonntag, den 25. September 2011 wurden mit 21 gemeldeten Fahrern und Fahrerinnen die 1. Vereinsmeisterschaft der Ortsschildsprinter durchgeführt.

Als Hauptorganisator war unser Streckenwart Erich Dubios de Luchet bestens aufgestellt. Als ehemaliger Straßenrennfahrer hatte er an alles gedacht: Zeitnehmer, Rundenanzeiger mit Glocke, Prämien und Sachpreise, sowie einen Pokal für den Vereinsmeister wurden organisiert. Selbst ein Führungsfahrzeug, einen Streckenposten und eine Startschusspistole waren vor Ort.

So konnten sich die Rennfahrer bei schönstem Wetter voll und ganz auf Ihren Wettbewerb konzentrieren. In drei Kategorien wurden mit unterschiedlichen Zeitabständen gestartet. Pünktlich um 10 Uhr startete die Sonderklasse, mit einem Handicap von drei Minuten folgte die Hauptklasse. Wiederum fünf Minuten später gingen die ‚Schmerzfreien‘ an den Start. So hatte jeder die Chance, sich die ersten Rundenprämien zu sichern. Der Spaß stand hier allerdings im Vordergrund, alle gaben ihr Bestes, aber es wurde ohne Risiko gefahren.

Angefeuert von den vielen Fans – sowie dem Präsidenten und Radsportkenner Peter Denger – wurde die Hauptklasse bereits nach der zweiten Runde von den ‚Schmerzfreien‘ gestellt.

Nach 50 Kilometern in zügigem Tempo gab es eigentlich nur Gewinner.

Vereinsmeister 2011 wurde verdientermaßen Mark Davenport, der nächstes Jahr seinen Titel zu verteidigen hat.

Besonderen Dank nochmals an den Organisator Erich Dubios de Luchet, sowie den Helfern Hermann und Albin Henkel, Siegfried Hagen, Peter Burgert und Christoph Fath.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.